Runter vom Eis!

Es ist Winter, es ist kalt, es liegt noch vereinzelt Schnee und die Seen oder Weiher sind mit einer schönen Eisschicht bedeckt. Doch die Idylle täuscht! Schnell wird der Winterspaß zur größten Gefahr, denn viele lädt die Eisschicht auf dem See dazu ein, dort Spazieren oder Eislaufen zu gehen. Jedoch ist die Eisschicht noch nicht dick genug, um eine oder mehrere Personen zu tragen. Wir von der Wasserwacht Bad Aibling können hier vor allem für den Baggerweiher in Högling sprechen. Mit einer Dicke von maximal drei Zentimetern ist das Eis nicht tragfähig. Da es auch in den nächsten Tagen weiterhin kalt bleiben soll, steigt die Gefahr von weiteren Personen auf dem Eis. Informiert Euch sich bitte vorab (zum Beispiel bei der Gemeinde), ob das Eis betreten werden darf, warnt Eure Mitmenschen vor der Gefahr und falls ein Einbruch beobachtet wird, bitte nicht hinterher laufen! Notruf wählen und für schnelle Hilfe den sogenannte Eisschlitten nutzen, welche an vielen Gewässern, für jeder man zugänglich, bereitgestellt wird – so unter anderem auch neben der Wasserwachts-Hütte in Högling.

Hinweis:

Aufgrund von Platzproblemen während des Schwimmtrainings am Freitag von 19 - 20 Uhr (Jugendtraining) können wir leider keine weiteren Interessenten aufnehmen. Von 20 - 21 Uhr sind für das Rettungsschwimmertraining (Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren) noch Plätze frei. Wir bitten um Ihr Verständnis. Sobald wieder Plätze frei sind, werden wir Sie hier umgehend informieren. Vielen Dank.

Ihre Wasserwacht Bad Aibling

 

------------------------------------------------------------------

Mangfall - Unterschätzte Gefahr!


http://www.youtube.com/watch?v=38itsIXCoWw
(Weiterleitung zu Youtube)

------------------------------------------------------------------

 

-------------------------------------------------------------------------

Glas im See

https://youtu.be/XXPElCAI4rU

(Weiterleitung zu YouTube)

-------------------------------------------------------------------------

 



Letze Aktualisierung:

20.01.2019 (VM)

Wasserwacht Bad Aibling

Mach mit!

Klickt Euch mal rein!

Der neue Imagefilm der Wasserwacht Bayern ist online - und wir machen natürlich auch mit!

https://www.wasserwacht.bayern

Weitere Filme zu den Gefahren an Seen und Flüssen sind im linken Seitenabschnitt zu finden!


Jeder weiß, dass die Wasserwacht hilft. Aber weißt Du, was dahinter steckt? Wir möchten Dich einladen, die vielfältigen Aktivitäten und Aufgaben unserer Ortsgruppe in Deiner direkten Nachbarschaft kennen zu lernen.

 

Wer wir sind.

Die Wasserwacht ist eine Gemeinschaft im Bayerischen Roten Kreuz (BRK). Ihre Mitglieder sind ehrenamtlich, unentgeltlich und ausschließlich in ihrer Freizeit für die Wasserwacht tätig. Die Wasserwacht ist mit modernster Technik ausgerüstet, um den Ertrinkungstod zu bekämpfen.

Im Landkreis Rosenheim sind derzeit ca. 4.400 Menschen in der Wasserwacht engagiert, 750 davon im aktiven Dienst. In Bad Aibling zählen wir derzeit ca. 960 Mitglieder und sind somit die größte Ortsgruppe im Landkreis.  An 7 Tagen die Woche, 24 Stunden pro Tag, sind wir über den Notruf 112 alarmierbar, um bei Notfällen in den Gewässern des Landkreises unmittelbar Hilfe zu leisten.

Unsere weiteren Aufgaben:

·         Durchführung des Wasserrettungsdienstes

·         Aus- und Fortbildung von unseren Einsatzkräften

·         Kinderschwimmkurse und Ausbildung im Rettungsschwimmen

·         Wachdienste im Schwimmbad Bad Feilnbach und in der Therme Bad Aibling sowie am Höglinger See 

·         Suche und Bergung von Ertrunkenen

·         Eisrettung

·         Einsatz bei Großschadensereignissen (z.B. im Hochwasserfall)

·         Mitwirkung beim Natur- und Gewässerschutz



Mach mit! Aus Spaß am Sport und Freude am Helfen

Werde Mitglied bei der Wasserwacht Bad Aibling. Klicke dazu einfach hier