Richtig retten...

...will gelernt sein. Um die Sicherheit an unseren Gewässern weiter zu erhöhen, bildet die Wasserwacht nicht nur ihre eigenen Mitglieder im Rettungsschwimmen aus, sondern unterrichtet auch interessierte Bürger ab 12 Jahren. Ziel der Rettungsschwimmausbildung ist neben verschiedenen Techniken zum Transport eines Verunglückten im Wasser und das anschließende An-Land-Bringen vor allem die Einschätzung von Risiken und Gefahren für den Retter.

Die Leistungsstufen Silber und Gold sind außerdem für viele Tätigkeiten, wie z.B. Lehramt Sport, Aushilfe in Schwimmbädern oder auch bei Surflehrern Voraussetzung. Aus diesem Grund bietet die Wasserwacht diesen Kurs für alle Nichtmitglieder an. Die Kursgebühr beträgt 85 € (inkl. Urkunde, Abzeichen, Lehrgangsunterlagen und Schwimmbadeintritt) und ist am ersten Lehrgangstag zu entrichten. In dieser Gebühr sind Kurs- und Prüfungsgebühr inkl. Urkunde und Nadel sowie der Mitgliedschaft in der Wasserwacht Bad Aibling für 1 Jahr enthalten. Die Mitgliedschaft ist versicherungstechnisch leider unumgänglich.

Interessenten können sich per Email unter 2.tl(at)wasserwacht-badaibling(dot)de anmelden/informieren. Auch erhält man hier Informationen zum nächsten Kurs. Die Anmeldung ist jeweils bis zum ersten Kurstag möglich.

Die einzelnen Theorieblöcke, wie auch die Theorieprüfung finden stets im BRK Bad Aibling statt. Die Praxis wird im Rosenheimer Klepperbad abgeprüft.

 

Teilnehmer der Leistungsstufen Silber und Gold müssen am ersten Lehrgangstag nachweisen, dass sie über eine Erste Hilfe Ausbildung verfügen, welche nicht älter als 3 Jahre sein darf.

Die Wasserwacht Bad Aibling freut sich schon darauf Sie bald in einem unserer Rettungsschwimmerkurse begrüßen zu dürfen.